JO-Alpin holte 2 Podestplätze
Jaël Bratschi und Oliver Kunz erzielten an der Raiffeisen Trohpy an der Lenk je den 2.Rang, herzliche Gratulation! Total kehrten 25 JO Kinder erfolgreich aus der Lenk zurück.
Joscha Burkhalter fehlte der "lucky punch"
Gegen die hohen Temperaturen um + 7 Grad, die speziellen Schneebedingungen sowie der coupierten Strecke fand Joscha auch in der Staffel kein wirksames Rezept. Nichtsdestotrotz erreichten die Schweizer den 14.Rang von 24 teilnehmenden Länder und Joscha sammelte an der WM in Nove Mesto weitere wichtige Erfahrung.
JO-Alpin im Wettkampftraining
Die Kinder geben Vollgas und zeigen am Rinderberg ihr Können.
Joscha im Einzeln schnellster Schütze
Das heutige coupierten Einzel über 20 km forderte Joscha in Extremis. Im Schiessen riskierte er zu viel was schlussendlich den 55.Rang bedeutete. Nun freuen wir uns auf die Männer Staffel vom Samstag. Heja Joscha!
Joscha gewinnt 13 Plätze in der Verfolgung!
Joscha konnte heute sein Können abrufen und kämpfte sich von Rang 57 auf Rang 44 vor. Dies bedeutet zwar keine Weltcup-Punkte, ist aber die beste Motivation für das Einzel vom Mittwoch 17:20 Uhr!
Joscha an WM Verfolgung dabei!
Joscha kann trotz 3 Schiessfehler und einem nicht optimalen Ski an der Verfolgung über 12,5 km starten. Herzliche Gratulation und viel Glück zur Verfolgung Morgen um 17 Uhr!
Joscha erste Eindrücke von der WM
Joscha ist bereits in Nove Mesto vor Ort und holt sich den letzten Schliff, hopp Joscha! Im untenstehenden Video erhaltet ihr einen ersten Einblick von der Biathlon Arena.
Susi Meinen bereits auf 100 Punkten
Im deutschen Arber wurden 2 Biathlon Sprints über 7.5 km ausgetragen. Im ersten Sprint erzielte Susi den sehr guten 30-ten Platz. Im zweiten Sprint wurde ihr nach dem ersten Scheissen 3 Strafrunden zum Verhängnis, so dass schlussendlich der 40. Rang resultierte. Trotzdem konnte Susi wiederum punkten. Der Skiklub gratuliert Susi zu 100 Punkten und freut sich auf noch mehr!
Kilian Rufener wird 2-ter beim Inferno!
1563 Klassierte bei den Herren und nur ein Tiroler war beim Gleiten 4 Sekunden schneller als Kilian. Der Skiklub gratuliert Kilian zum hervorragenden 2.Rang mit 6 Minuten und 41 Sekunden!
Susi Meinen blickt nach vorne
Die Europameisterschaft in Brezno hatte Susi kein Glück gebracht. Mit dem 59.Rang im Einzeln und dem 96.Rang im Sprint konnte sie ihr Potential nicht abrufen.
Kilian Rufener gewinnt Belalp Hexe
Kilian holt mit über 2 Sekunden Vorsprung die Tagesbestzeit. Auch in der Mannschaft, wo auch seine Brüder starteten, reichte es auf Platz 1. Am gleichen Anlass stürzte leider ein Klub- und Mannschaftskollege schwer. - Wir gratulieren Kilian zum Sieg und wünschen dem Klubkollegen gute Besserung!
Joscha holt Platz 4 mit der Staffel
Lena Häcki, Amy Baserga, Sebastian Stalder und Joscha Burkhalter erreichten den hervorragenden 4.Rang in der Staffel, herzliche Gratulation! Joscha konnte für Niklas Hartweg an den Start und konnte wiederum wichtige Erfahrungen und Erkenntnisse sammeln. Nun wünschen wir Joscha eine gute Erholung sowie eine optimale WM Vorbereitung!
JO Alpin freut sich ab 2 Podestplätzen
Oliver Kunz gewinnt den Slalom in Rougemont. Jael Bratschi holt am LWA JO-Cup auf der Elsigenalp den 3. Rang. Herzliche Gratulation und weiterhin viel Erfolg!
Joscha läuft in Antholz auf Platz 24
Im italienischen Antholz überzeugt Joscha im verkürzten Einzeln mit dem zweitbesten Saisonresultat, great job! Trotz 3 Zusatzrunden kann er mit dem 24.Rang erneut punkten und liegt in der Gesamtwertung auf Rang 40. Herzliche Gratulation und weiterhin heja Joscha!
Joscha zeigt eine starke Verfolgungsjagd
Joscha startete mit der Nr. 43. zur Verfolgung, zeigte eine super Schiessleistung überholte 8 Athleten und erzielte Rang 35, Super Job Joscha! Zusammen mit dem Staffelrennen kann er eine positive Bilanz ziehen und kann auf den Schiessresultaten gut aufbauen.
Susi Meinen holt wichtige Punkte
Im Massenstart Rennen über 12 km im italienischen Ridnau läuft Susi auf Rang 22, Super Job! In der 4x6km Mixed Staffel erzielten sie den 8.Rang. - Susi leistet mit nur 30 Sekunden Rückstand einen wesentlichen Anteil! Dank dem gelungenem Schiessen ist sie beste Schweizerin in der IBU-Cup Gesamtwertung und qualifiziert sich für die EM in Brezno. Herzliche Gratulation, gute Erholung und viele Volltreffer!
Joscha erzielte mit der Staffel Rang 7
Am Weltcup in Ruhpolding legte Joscha als Startläufer eine gute Basis. Dank Stalder und Hartweg liefen sie sogar an 2-ter Stelle, Finello konnte dann nicht mehr mithalten, so dass schlussendlich der 7.Rang resultierte. Joscha wurden die Stock oder Handschuhprobleme vor dem ersten zum Verhängnis, trotzdem kann er stolz auf seine Leistung sein, super Joscha nur weiter so!
Joscha holte mit der Staffel Rang 5
Am BMW IBU Weltcup holte Joscha mit der Staffel den sensationellen 5.Rang, was das beste Ergebnis unter Trainer Remo Krug bedeutete. Trotz sehr schwierigen Bedingungen wie Nebel und Wind aus allen Richtungen konnte Joscha erneut sein Können abrufen. Herzliche Gratulation und weiterhin heja Joscha!
Susi läuft im IBU-Cup auf Rang 17!
Im italienischen Martella wurden die nächsten IBU Rennen durchgeführt. Mit keinem Fehler im ersten Schiessen erzielte Susi mit dem 17. Rang die beste Saisonplatzierung, herzliche Gratulation und heja Susi! Der Sprint Wettkampf verlief, infolge Atemproblemen beim Schiessen, mit dem 51.Rang nicht nach Wunsch, so dass Susi demzufolge auf den Start in der Verfolgung verzichtete. Gute Besserung!
Neujahrgrüsse aus Oberhof
Infolge der regnerischen Wetterbedingungen in Oberhof kommt Joscha erst am Freitag zum Einsatz. Daher hatte er kurz Zeit eine Neujahrsbotschaft aus der Skihalle zu senden (siehe Link unten).
Susi kämpfte mit dem nordischen Wetter
Im IBU-Cup in Skandinavien sammelt Susi laufend Punkte. Dies trotz Temperaturen unter -10°C, Nebel, hoher Luftfeuchtigkeit und beschlagenem Diopter. Mit dem 20-ten Platz im letzten Rennen konnte sie ihr Können doch noch abrufen, Heja Susi!
Joscha brillierte auf der Lenzerheide
Joscha bestätigte mit dem 34.Rang im Sprint erneut seine gute Form. In der Verfolgung wurde er so gejagt, dass er trotzdem den 44.Rang erzielte. Der angereiste Fanclub war begeistert. Super gemacht und weiterhin viel Glück!
Erfolgreiches Biathlon Wochenende
Joscha kehrt voll motiviert und Müde aus Hochfilzen zurück. Er sicherte sich 36 Weltcup Punkte und nähert sich den Top 30 in der Gesamtwertung. Herzliche Gratulation!
Susi holte weitere 19 IBU-Cup Punkte
Am Wochenende war Susi im schwedischen Idre Fjäll im IBU-Cup im Einsatz. Erfreuliche 19 Zähler kommen dazu, herzliche Gratulation!
Joscha hat bereits WM Ticket gesichert, Super!
In der Verfolgung über 12.5 km konnte Joscha mit dem 21.Rang erneut sein Können abrufen. - Heja Joscha, super gemacht nur weiter so! Susi Meinen wird mit Rang 29 beste Schweizerin und holt im IBU Cup wichtige Punkte. - Heja Susi, das kommt immer wie besser!
Joscha holt sensationell Weltcup Punkte
Ein guter Start verleiht auch Joscha Flügel. Er erzielte den 25.Rang in Hochfilzen und sicherte sich 16 Weltcuppunkte. Herzliche Gratulation, Freude herrscht! Susi Meinen holte im IBU-Cup in Jdre Fjäll 7 Punkte. Trotz 4 Fehlschüssen resultierte der 34.Rang. Herzliche Gratulation und viel Glück beim liegend Schiessen!
Trotz eisiger Kälte gut gestartet
Joscha erzielte in Oestersund im Sprint Rang 75 von 97 Klassierten. - Susi erzielte in Kontiolathi im Sprint Rang 35 von 98 Klassierten.
Susi und Joscha sammeln wichtige Erfahrung
Plötzlich stand Joscha bei der Staffel in der ungewohnten Poolposition. Auch Susi war mit der Startnummer 9 unter Zugzwang. Beide hatten Mühe im ersten Schiessen, sammelten jedoch Erfahrung.
Tätigkeitsporgramm 2023/24 ist online
Der Vorstand hat ein interessantes Tätigkeitsprogramm ausgearbeitet. PDF Download siehe unter Anlässe oder direkt in den Skiklub Terminen rechts
Joscha erfolgreich in den Weltcup gestartet
Mit der Nummer 78 im Biathlon Weltcup, im schwedischen Oestersund, gestartet und als 55-ter im Ziel, herzliche Gratulation!
Anstatt VIP im Ziel, VIP im Zermatterhof
Wie im letzten Jahr stand die Teilnahme an der Premiere des Speed Openings in Zermatt auf dem Programm. Die Delegation wird immer wie grösser und diese entdeckte auch ohne Rennen viel Interessantes.
JO Nordisch lädt am 18.11. zum Training ein
Mit dem Schnee steigt auch der Appetit zum Langlaufen. Alle sind herzlich eingeladen! Weitere Details entnimmst du dem Flyer und auf der Seite JO Nordisch
Mitgliederversammlung 2023
Präsident Peter Allemann lud mit dem Vorstand in die Simmental Arena ein. Der Vorstand blickte mit Stolz auf eine erfolgreiche Saison zurück! Teilnehmende vom Skiklub sorgten an Weltmeister-/Europameister-/Schweizermeisterschaften und sogar an der Inferno- und Allain-Abfahrt für Schlagzeilen!
Hitziger Sommer Biathlon in Ruploding
Susi und Joscha schnuppern bereits internationale Biathlon Luft unter etwas zu sommerlichen Bedingungen. Susi kann stolz auf ihre Leistungen sein! - Joscha fehlte das Wettkampfglück.
JO-Alpin an der Swiss Ski Summer Challenge
Lilly, Sofie, Luke und Tobias starteten am letzten Wochenende an der Summer Challenge in Thun. Um ein Haar verfehlten sie die Finalqualifikation, hatten jedoch viel Spass am originellen Parcours!
Joscha mit harmonischem Auftritt im G+G
Sommer Training hin oder her, Joscha und Ladina sorgten für Schlagzeilen im G+G! - Dank einem Harmoniegrad von 80% konnte Ladina ihren Joscha zu noch mehr Trainingsfleiss motivieren.
Joscha vom BOSV geehrt und interviewt
Anlässlich der BOSV DV auf der Alp Ramslauenen oberhalb Kiental erhielt Joscha die Auszeichnung für hervorragende Leistungen.
Fabio Matti ist Clubtrainer Swiss Ski
Fabio hat die 20-tägige Ausbildung zum Clubtrainer erfolgreich absolviert. Herzliche Gratulation!