Matthias Grünenwald holte einige Podestplätze

Matthias Grünenwald holte einige Podestplätze

Nach dem frühzeitigen Saisonende beginnen die Skirennfahrer demnächst mit dem Konditionstraining anstatt mit der Schweizermeisterschaft im Val d’Anniviers.

 

Die Saisonbilanz von Matthias begann vielversprechend und zwar mit einer optimalen Saisonvorbereitung. Bereits im November konnte er sich bestens an den Rennrythmus gewöhnen. Unglücklicherweise verletzte er sich im Training an der Hand, was zu einer 2-monatigen Wettkampfpause führte. Trotz einer Schiene an der Hand setzte Matthias zu einem super Comeback an und sichert sich an der Junioren Schweizermeisterschaft (JSM) in Saanen die Silbermedaille im Slalom. Top motiviert ging er bei den Europa-Cup Slaloms in Jaun an den Start. Leider zwang ihn dort ein Hexenschuss bereits nach wenigen Toren zum Aufgeben. In Tschappina hätte er beinahe sein zweites FIS-Rennen gewonnen, leider stand dort ein Franzose an der Sonne. - In der zweiten Disziplin dem Riesenslalom fehlte infolge zu wenig Trainingstagen das Timing. Nichtsdestotrotz verpasste er in Savognin an den JSM im Riesenslalom seine 2-te Medaille ganz knapp.

Trotzdem, dass Matthias nur an der Hälfte der Rennen teilnehmen konnte, gelang es ihm in beiden Disziplinen die FIS-Punkte zu verbessern! Der Skiklub ist besonders stolz eine Vizeschweizermeister in seinen Reihen zu wissen, gratuliert Matthias zu den Podestplätzen und wünscht ihm für die Zukunft das Allerbeste so unter dem Motto: «Alles wird gut»!

 

Foto:                Matthias Grünenwald links strahlt als Vize-Schweizermeister

 

Performance 2020:

Matthias Grünenwald:

https://www.fis-ski.com/DB/general/athlete-biography.html?sectorcode=AL&competitorid=203736&type=result

Copyright: Skiklub Zweisimmen   I   CMS Joomla Projekt: Webhand Webdesign Bachmann
Templates Joomla 1.7 by Wordpress themes free