Matthias Grünenwald bleibt auf dem Radar von Swiss Ski

28.04.2019

Besonders stolz kann Matthias auf die vergangene Saison zurückblicken. Im Slalom verbesserte er sich massiv und gehört schweizweit zu den Top 3 der Kategorie U20. Neben einem Europacup Start im Slalom holte er in dieser Disziplin seinen ersten Sieg an einem internationalen FIS-Rennen. – Im Riesenslalom erfolgte ein Saisonauftakt nach Mass, danach gelang ihm nur ein anstatt zwei guter Läufe. Trotzdem zählte er Ende Saison zu den Top 10 Fahrern der Kategorie U20.

Besonders stolz kann Matthias auf die vergangene Saison zurückblicken. Im Slalom verbesserte er sich massiv und gehört schweizweit zu den Top 3 der Kategorie U20. Neben einem Europacup Start im Slalom holte er in dieser Disziplin seinen ersten Sieg an einem internationalen FIS-Rennen. – Im Riesenslalom erfolgte ein Saisonauftakt nach Mass, danach gelang ihm nur ein anstatt zwei guter Läufe. Trotzdem zählte er Ende Saison zu den Top 10 Fahrern der Kategorie U20.

Um eine Swiss Ski Kaderselektionen zu erreichen, fehlte schlussendlich nur ein gutes Resultat im Riesenslalom. - Gemäss Cheftrainer Tom Stauffer bleibt der Rohdiamant Matthias Grünenwald weiter auf seinem Radar und traut ihm in der nächsten Saison Einiges zu.

Matthias ist bereits mit der Vorbereitung auf die neue Saison gestartet und will einen weiteren Gang höher schalten. - Der Skiklub gratuliert Matthias zu seiner erfolgreichsten Saison und wünscht ihm eine optimale Saisonvorbereitung.

Matthias Grünenwald erzielte 6 Podestplätze (Foto: Peter Bernet)

Matthias Grünenwald erzielte 6 Podestplätze (Foto: Peter Bernet)

Palmares 2019:
Matthias Grünenwald

Copyright: Skiklub Zweisimmen   I   CMS Joomla Projekt: Webhand Webdesign Bachmann
Templates Joomla 1.7 by Wordpress themes free