Obersimmentalisches Klubrennen 2015

Bruno Steiner und die Zweisimmer gewinnen!

Beim Obersimmentalischen Klubrennen traf sich die Elite der vier Obersimmentaler Skiklubs zum Kräftemessen um den begehrten Wanderpreis. Der Skiklub Zweisimmen konnte dank dem grossen

Entgegenkommen von Gstaad Mountain Rides ein Nachtrennen in der Form eines Riesenslaloms organisieren. Das spezielle Ambiente und die besondere Herausforderung wurden bei diesem Nachtrennen im unteren Teil des Rinderbergs sehr geschätzt.
Tagesbestzeit mit einer Fahrzeit von knapp unter einer Minute erzielte der Zweisimmner, NLZ-Athlet und Europa-Cup-Fahrer Bruno Steiner. Bei den Juniorinnen dominierte Corinne Matti und bei den Damen gewann die routinierte Claudia Ramseier-Dubler ebenso vom Skiklub Zweisimmen. Bei den Senioren siegte der Lenker Stephan Lempen mit einem Vorsprung von über 2 Sekunden.
In der Mannschaftswertung, wo eine Dame, ein Junior/in und zwei Senioren zählen, nutzte der Skiklub Zweisimmen den Heimvorteil und gewann erneut den Wanderpreis nach einem Unterbruch von 5 Jahren.
Nach der Rangverkündigung wurden noch emsig die Zeiten, beim gemütlichen Zusammensein, in der Lothar Stall Bar analysiert. Einmal mehr beweist das zuverlässige Zeitmesserteam unter der Leitung von Daniel Gut die Zweisimmner Präzision indem jedem die richtige Zeit zugeteilt wurde. Vor allem dank den vielen Helfern im Hintergrund sei es vom Chauffeur über die Pistensicherung bis zum Patrouilleur wurde der Anlass ein voller Erfolg!

Auszug aus der Rangliste:
Senioren: 1. Lempen Stephan (Le) 59:12 / 2.Ginggen Godi (St) 1:01:48 / 3. Di Camillo Cristian (Zw) 1:01:54
Clubwertung:    1. Zweisimmen 4:03:09 / 2.St.Stephan 4:11:17 / 3. Lenk 4:19:17

 Rangliste Clubwertung                    Rangliste Einzel

 

Copyright: Skiklub Zweisimmen   I   CMS Joomla Projekt: Webhand Webdesign Bachmann
Templates Joomla 1.7 by Wordpress themes free