IBU-Cup, Susi Meinen

IBU Cup Duszniki Polen
Eigentlich sah das Programm für den Freitag einen Einzel Wettkampf vor, aber auch hier ist der Winter noch nicht richtig angekommen. So gab es halt einen Sprint über 7,5km. Der Wettkampf war geprägt

vom unbeherrschbaren Wind. Doch es gelang mir mein bestes IBU Cup Platzierung. Nämlich Platz 27. Das erste Mal Punkte!
Samstag Sprint: Leider nicht mehr auf der original Strecke, sondern auf einer verkürzten Runde. So mussten wir immer eine Doppelrunde drehen. Leider konnte ich nicht ganz das zeigen was ich mir erhoffte. Zusätzlich legte ich mir selber noch Steine in den Weg (ich verzählte mich in der Straftrunde und machte leider eine zuviel!). So erreicht ich den 63 Rang.
Die Rennen vom Sonntag mussten sie leider absagen!

IBU Cup in Ridnaun
Im Sprint Rang 36, dass heisst ich durfte am nächsten Tag das erste Mal im Verfolgungsrennen starten. Doch leider hatte ich recht zu kämpfen am Schiessstand mit dem Schneefall, was mir einen erneuten Platz in den Punkte kostete.
Am Sonntag war dann noch die Mix Staffel auf dem Programm. Ich hatte die Ehre des Startläufers. Bis vor dem stehend Schiessen ging es noch so einiger Massen. Doch dann beim letzten schiessen war die Nervosität einfach zu gross und so musste ich halt die 3 Strafrunden hin nehmen.
Schade weil ich hatte an diesem Tag wirklich ein guter Ski unter den Füssen. Aber die anderen im Team Flurina Volken, Jeremy Finello und Martin Jäger starteten dann eine richtige Aufholjagd. Zum Schluss Rang 12.
Am 26. Januar geht es dann weiter nach Otepää Estland an die EM.

Copyright: Skiklub Zweisimmen   I   CMS Joomla Projekt: Webhand Webdesign Bachmann
Templates Joomla 1.7 by Wordpress themes free